ASB Hausnotruf – Servicepakete (Arbeiter Samariter Bund)



Der Arbeiter Samariter Bund ist eine Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation. 

Leistungspakete:

Grundpaket

  • Persönliche Beratung zu Hause über Anschlussvoraussetzungen, Funktion, Technik und Bedienung
  • Das Hausnotrufgerät des ASB München kann über einen einfachen Stromanschluss betrieben werden. Ein Festnetzanschluss ist also nicht nötig.
  • Kostenfreie Gerätewartung sowie Erneuerung von Handsenderhalterungen/-bändern
  • Kostenfreier Gerätetausch bei technischer Notwendigkeit binnen 24 Stunden
  • Hilfestellung z.B. beim Wechseln von Sicherungen bei Stromausfall oder Störungen im Telefonnetz
  • Auf Wunsch mit Sturzsensor: Innerhalb von 20 Sekunden löst der Sturzsensor nach einem Unfall automatisch einen Notruf aus und sorgt für die sichere Hilfe durch die Hausnotrufzentrale des ASB München. Dadurch steigert der Sensor die Zuverlässigkeit des Hausnotrufgeräts!

Mögliche Zusatzleistungen:

Schlüsselpaket

  • Schlüsselhinterlegung in der Notrufzentrale
  • Türöffnung bei Schlüsselverlust
  • Kontrollbesuche bei Urlaub oder Krankenhausaufenthalt
  • Hilfestellung bei der Organisation der Haustürversorgung  während eines Krankenhausaufenthalts

Geräteanschluss

  • Sofortiger Geräteanschluss an einem einfachen Stromanschluss.

Pflegenotdienst

  • Durchführung plötzlich notwendiger pflegebedingter Notfalleinsätze durch eine Pflegefachkraft. Einsätze werden nach den jeweiligen gültigen Kostensätzen ambulanter Pflege  abgerechnet.

Kosten

Die Kosten für die Grundversorgung mit dem Hausnotrufgerät betragen monatlich 18,36 Euro.

  • Keine Extrakosten für eventuelle Einsätze oder Fehleinsätze.
  • Die Tagestaste ist auf Wunsch in der Grundversorgung enthalten.
  • Die Kosten für die Grundversorgung mit zusätzlicher Schlüsselverwahrung betragen monatlich 34,00 Euro.
  • Es fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 10,49 Euro an.
  • Der integrierte Sturzsensor kostet zusätzlich 7,70 Euro monatlich.
  • Die Pflegekasse übernimmt ab Antrag und Genehmigung der Pflegestufe I die Grundversorgung von monatlich 18,36 Euro.